9. Leitlinien Untersuchungsprotokolle

The European Society of Musculoskeletal Radiology

Guidelines for MRI Imaging ESSR (2016)

SPORTS SUBCOMMITTEE GUIDELINES OF MR IMAGING OF SPORTS INJURIES

Radiologen spielen eine entscheidende Rolle im klinischen Management von hochrangigen Sportlern sowie von Menschen, die in verschiedenen Sportarten eingeschrieben sind. Spätestens seit den Olympischen Spielen von Atlanta 1996 hat sich die Indikation zur bildgebenden Diagnostik hin zur Vor-Ort-Erkennung von Traumata und Überbeanspruchung verlagert. Mit neuen Technologien in der Sonographie, MDCT und MRT wurde die Möglichkeit, subtile Befunde zu dokumentieren, enorm vorangetrieben. Dadurch werden leichte Belastungsreaktionen der Knochen, typische Muster von Sehnenscheidenentzündungen, Muskeltraumata oder frühe Formen von Knochenmarködemen erkannt. Mit neuen Erkenntnissen in der Pathophysiologie können deutliche sportbezogene Anzeichen beschrieben werden. Neben der Früherkennung von Auffälligkeiten wird ein neues Forschungsfeld zur Prävention von Sehnenrissen, Arthrose und Knochenbrüchen eröffnet. Somit ist die Bildgebung im Sport ein wichtiges Bindeglied zwischen Sportmedizin und Bildgebungswissenschaften, das sich im interdisziplinären klinischen Management gegenseitig beflügelt.
Der Unterausschuss Bildgebung im Sport wurde mit der Absicht gegründet, die verschiedenen Aspekte spezifischer Indikationen, standardisierter Untersuchungstechniken und des besseren Verständnisses bildgebender Befunde zu fördern.
Quelle: https://www.essr.org/subcommittees/sports/       Übersetzung: Google Translate

UPPER EXTREMITY

ESSR-Introduction-MR-protocols _

ESSR-MRI-Protocols-Shoulder _

ESSR-MRI-Protocols-Elbow _

ESSR-MRI-Protocols-Wrist _

ESSR-MRI-Protocols-Thumb _

ESSR-MRI-Protocols-Fingers _

HIP & LOWER EXTREMITY

ESSR-MRI-Protocols-Standard-Hip _

ESSR_MRI-Protocols-Hip Region _

ESSR-MRI-Protocols-Hip-MR-Arthrogram _

ESSR-MRI-Protocols-Thigh-Calf _

ESSR-MRI-Protocols-Knee _

ESSR-MRI-Protocols-Ankle _

ESSR-MRI-Protocols-Foot _

PELVIS & GROIN & SPINE

ESSR-MRI-Protocols-SI-joints-Sacrum _

ESSR-MRI-Protocols-Pelvis _

ESSR-MRI-Protocols-Groin-Pain _

ESSR-MRI-Protocols-Hamstrings _

ESSR-MRI-Protocols-Side-Strain _

ESSR-MRI-Protocols-Spine _

MRI PROTOCOLS IN RHEUMATOLOGY/ARTHRITIS

SUBCOMMITTEE GUIDELINES OF IMAGING OF ARTHRITIS

Arthritis und die damit verbundenen rheumatischen Erkrankungen stellen eine heterogene Gruppe von Erkrankungen dar und die bildgebende Diagnostik ist für die Primärabklärung sowie die Quantifizierung von Ausmaß und Schwere der Erkrankung unverzichtbar. Standard-Röntgenaufnahmen spielen immer noch eine entscheidende Rolle bei der Erstbeurteilung und US, CT und MRT tragen signifikant zur qualitativen und quantitativen Beurteilung sowohl im Frühstadium als auch bei der Beurteilung des Ansprechens der Krankheit bei.
Das Arthritis Subcommittee der ESSR wurde 2003 von Prof. Kainberger gegründet, der die Gründungsprinzipien festlegte und eine Gruppe begeisterter und hochmotivierter Kollegen leitete. Die Absicht unserer Gruppe ist es, die Ausbildung und Forschung im Bereich Arthritis weiter zu fördern, einschließlich der Verbreitung diagnostischer Algorithmen, der Standardisierung von Protokollen sowie der Verbreitung von Wissen in der Bildinterpretation und der Organisation multizentrischer Studien, um muskuloskelettale Radiologen in Europa zu unterstützen.
Jährlich organisiert der Unterausschuss die Sitzung „Arthritis Imaging“ bei den ESSR-Treffen.

Quelle: https://www.essr.org/subcommittees/arthritis/   Übersetzung: Google Translate

ESSR Arthritis MR TMJ _

ESSR Arthritis MR Shoulder _

ESSR Arthritis MR Elbow _

ESSR Arthritis MR Hand-and-Wrist _

ESSR Arthritis MR Anterior-Chest-Wall _

ESSR Arthritis MR Hip _

ESSR Arthritis MR Knee _

ESSR Arthritis MR Ankle _

ESSR Arthritis MR Sacroiliac-Joints _

ESSR Arthritis MR Cervical-Spine _

ESSR Arthritis MR Spine _

ESSR Arthritis MR Whole-body _

TECHNICAL GUIDELINES FOR ULTRASOUND EXAMINATION OF INDIVIDUAL JOINT

SUBCOMMITTEE ULTRASOUND

Wir haben technische Richtlinien für die Ultraschalluntersuchung einzelner Gelenke – darunter Schulter, Ellenbogen, Handgelenk, Hüfte, Knie und Sprunggelenk – erstellt mit dem Ziel, einen weltweiten Standard für das muskuloskelettale Ultraschalltraining bei europäischen muskuloskeletalen Radiologen zu erreichen. Scrollen Sie nach unten zum Download-Bereich unten. Von muskuloskelettalen Radiologen, die Ultraschall durchführen, wird erwartet, dass sie diese Richtlinien befolgen, wobei zu beachten ist, dass in einigen Fällen Abweichungen davon erforderlich sind, abhängig von den Bedürfnissen des Patienten und der verfügbaren Ausrüstung. Wir glauben, dass diese Standards die Ausbildung und Praxis von Radiologen und den angemessenen Einsatz von Ultraschall als diagnostisches Verfahren des Bewegungsapparates verbessern werden. Derartige Leitlinien dienen jedoch nicht dazu, einen rechtlichen Versorgungsstandard zu etablieren.

Quelle: https://www.essr.org/subcommittees/ultrasound/ Übersetzung: Google Translate

1. Ultrasound Shoulder _   2. Ultrasound Elbow _   3. Ultrasound Wrist _ 4. Ultrasound Hip _   5. Ultrasound Knee _ 6. Ultrasound Ankle _

schliessen