Radiologie Portale

Radiologie Portale

Pathologie

Die Bewertung der pathologischen Dichtewerten im Röntgen und der  CT, Signalveränderungen in der MRT, die Echotexturen im US sowie die Kontrastmittelaufnahme von Geweben können besser interpretiert werden, wenn die charakteristischen Gewebeveränderungen der zugrundeliegenden Pathologien bekannt sind.

schliessen